Christoph Blocher
Christoph Blocher verzichtet - und sucht Handel mit FDP

Auch SVP-Chefstratege Christoph Blocher stellt in einem «Sonntag»-Interview erste Bedingungen - allerdings an die Adresse der FDP.

Merken
Drucken
Teilen

«Wir werden die FDP nur unter der Bedingung unterstützen, dass wir unseren zweiten Sitz wieder bekommen.» Egal wie die Wahl einer Nachfolge für Bundesrat Couchepin ausgeht, will Blocher die Wahlen 2011 darüber hinaus zum Plebiszit über die künftige Ausrichtung der Regierung machen. Blocher selber macht klar, dass er als Kandidat nicht zur Verfügung steht, wie er im Interview weiter sagt.