Krebsforschung
Chinas unheimlicher Einfluss im Aargau: So zieht das Reich der Mitte Spitzentechnologie vom PSI ab

Das international renommierte Paul-Scherrer-Institut (PSI) in Villigen ist eng verknüpft mit der Volksrepublik. Dieses ist interessiert an der dortigen Krebsforschung. Wem nützt die Kooperation?

Felix E. Müller
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

«Goldenes Schwein sendet Segen und begrüsst das neue Jahr», so beginnt gemäss Übersetzung von Google ein launiger Beitrag über ein Fest zum chinesischen Neujahr, das am Paul-Scherrer-Institut (PSI) in Villigen veranstaltet wurde. Lichter und Lampions glühten, es habe unter den 200 Anwesenden eine freudige Stimmung geherrscht.