Wo und wie haben Sie gewohnt, als Sie 21 Jahre alt waren?
Carlo Mettauer: In der Altstadt Aarau, an der Pelzgasse 1

Was schätzen Sie, wie viele Gault Millau-Punkte bekämen Sie für Ihre Kochkünste?
Mettauer: (Noch) keine!

Ist Sport für Sie Mord, oder eher das Gegenteil?
Mettauer: Nein, Sport ist wichtig, für mich vor allem Bewegung daher mache ich seit 2 Jahren am Projekt „bike to work" mit.

Wodurch werden Sie morgens am liebsten geweckt? Und wie oft kommt dies tatsächlich vor?
Mettauer: Warme Sonnenstrahlen, eher selten!

Interessiert es Sie, was die Leute über Sie denken?
Mettauer: Eigentlich schon.

Wer in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis versorgt Sie mit den neusten Nachrichten?
Mettauer: Meine Frau, meine Kinder, mein Bruder oder die Mitarbeiter beim Morgenkafi

Welcher Kinofilm hat Sie zuletzt zum Nachdenken angeregt?
Mettauer: Stauffenberg

Welchen Song/Interpreten hören Sie derzeit am liebsten in Ihrem CD- oder MP3-Spieler?
Mettauer: Tina Turner, Nelly Furtado, Katie Melua, Laura Pausini

Wo haben Sie Ihre schönsten Ferien verbracht?
Mettauer: Pisciotta, Süditalien

Welches Haustier käme für Sie nie in Frage?
Mettauer: Mit Ratten hätte ich eher Mühe

Was ist für Sie das wichtigste Informationsmittel im Arbeitsalltag?
Mettauer: Notebook/Computer, Handy

Meine Held/-innen im wirklichen Leben - und in der Geschichte:
Mettauer: Albert Schweitzer, Helene Keller, Stauffenberg, Mandela, Tracy Emin

Was ist Ihr ganz persönliches Glück?
Mettauer: Meine Familie, Auseinandersetzung mit der Kunst!

Interview: Claudia Landolt Starck