Trotz Regen besuchten über 80'000 Menschen die beleuchteten Plätze, wie die Organisation in einer Mitteilung schreibt. Viele hielten inne, um ihre Solidarität zu bekunden, oder um einen Wunsch auf einer Banderole zu einem der 100'000 Windlichter schriftlich festzuhalten.

Die Aktion "Eine Million Sterne" wird durch den Verkauf von sternförmigen Kerzenhaltern begleitet. Der Erlös geht an die 24 Caritas-Märkte in der Schweiz, die armutsbetroffenen Menschen Lebensmittel und Waren für den täglichen Gebrauch zu stark vergünstigten Preisen verkaufen.

Caritas hat in den vergangenen Jahren jeweils rund 100'000 Franken mit der Aktion eingenommen. Gemäss einem Sprecher erwartet die Organisation dieses Jahr einen Verkaufserlös in ähnlichem Rahmen.