Damit beteiligt sich die Schweiz weiter am Umsiedlungsprogramm des Uno-Flüchtlingshochkommissariats (UNHCR). Die Asylgesuchszahlen seien in den vergangenen Monaten stark gesunken, schreibt der Bundesrat in einer Mitteilung