Von der Visumspflicht befreit sind Personen, die für höchstens 90 Tage ins jeweils andere Land reisen und die keiner Erwerbstätigkeit nachgehen.

Schweizer können für touristische oder geschäftliche Zwecke bereits seit Jahrzehnten ohne Visum nach Brasilien reisen. Ein entsprechendes bilaterales Abkommen, das diese Reisefreiheit auch vertraglich regelte, existierte bisher jedoch nicht. Brasilianische Staatsangehörige sind seit dem 1. April 2011 für den ganzen Schengenraum von der Visumspflicht befreit.

Der Bundesrat genehmigte ebenfalls am Mittwoch ein weiteres Abkommen. Die Reisefreiheit für Inhaber von Diplomaten- und Dienstpässen soll erhöht werden. Beide Abkommen treten 30 Tage nach der gegenseitigen Notifikation in Kraft.