Burkhalter reiste über den See an. Lächelnd, in Begleitung seiner Gattin und von Bundesrat Pascal Couchepin, entstieg er kurz nach 16 Uhr dem Schiff und betrat über einen Roten Teppich festen Boden.

Zuvor hatte der frischgebackene Bundesrat Halt in St-Blaise gemacht, wo er von der Kantonsregierung empfangen wurde. In Neuenburg begrüsste ihn eine Delegation der Gemeinde- und Kantonsbehörden. Im Neuenburger Hafen trat die Showband "Les Armourins" zu Ehren Burkhalters auf.

Dann ging es im Umzug die Avenue du 1er-Mars hoch zur Eishalle du Littoral. Dort ging die offizielle Empfangszeremonie über die Bühne.

Unter den Rednern war auch Bundesrat Couchepin, den Burkhalter ab dem 1. November an der Spitze des Eidgenössischen Departements des Innern ablösen wird. Weitere Redner waren FDP-Präsident Fulvio Pelli, die Präsidentin der FDP Kanton Neuenburg, Violaine Blétry-de Montmollin, und Ständeratspräsident Alain Berset (SP/FR).

Die Bevölkerung war zu dem Anlass und zum Apéro eingeladen. Die Neuenburger Schülerinnen und Schüler hatten am Nachmittag schulfrei. Am Abend stand für Didier Burkhalter das Fussballspiel Neuenburg Xamax gegen Bellinzona im Stadion La Maladière auf dem Programm.