Schweiz

Bund meldet 280 neue Coronafälle – Schweiz zählt nun total 25'580 bestätigte Infektionen

Kampagne des Bundesamts für Gesundheit zur Eindämmung der Corona-Pandemie. (Symbolbild)

Kampagne des Bundesamts für Gesundheit zur Eindämmung der Corona-Pandemie. (Symbolbild)

Innert eines Tages sind dem Bund 280 neue Coronafälle gemeldet worden. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen am Ostermontag auf 25'580. Ebenfalls meldet der Bund 27 neue Todesfälle wegen des Coronavirus.

(sat) Damit sind in der Schweiz seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 885 Personen an Covid-19 verstorben, schreibt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) auf Twitter. Die vom BAG am Ostermontag publizierten Zahlen können allerdings von jenen von den Kantonen direkt publizierten Zahlen abweichen, weil der Bund die ihm übermittelten Erkrankungs- und Todesfälle vor der Publikation jeweils erst noch erfasst.

Total sind laut BAG seit Ausbruch der Coronapandemie in der Schweiz 196'600 Tests durchgeführt worden. Bei 15 Prozent dieser Tests fiel das Resultat positiv aus. Allerdings sind bei einzelnen Personen auch mehrere Tests möglich. Die Coronafälle verteilen sich laut BAG noch immer auf alle Kantone; schwergewichtig betroffen sind ebenfalls noch immer die Kantone Tessin, Waadt, Genf, Wallis und Basel-Stadt.

Meistgesehen

Artboard 1