Terrorverdacht

Bund ermittelt gegen IS-Terroristen im Mittelland

Offenbar mit Ableger in der Schweiz: Terrormiliz IS (Archiv)

Offenbar mit Ableger in der Schweiz: Terrormiliz IS (Archiv)

Die Bundesanwaltschaft verdächtigt drei Iraker, in der Schweiz eine Zelle der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) gegründet zu haben. Die im Mittelland heimischen Verdächtigen sind seit dem Frühjahr in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen laufen seit mehreren Monaten und gelten als streng geheim: Mindestens drei irakische Staatsangehörige stehen im Verdacht, in der Schweiz eine Zelle der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) gegründet und über diese die IS finanziell und logistisch unterstützt zu haben. Das berichtet die "NZZ am Sonntag".

Die drei Männer befinden sich seit letztem Frühling in Untersuchungshaft. Formell führt die Bundesanwaltschaft (BA) gegen sie ein Strafverfahren wegen Beteiligung an einer kriminellen Organisation und deren Unterstützung; es ist davon auszugehen, dass die BA in ihren Wohnungen auch Hausdurchsuchungen durchgeführt hat.

Wie geheim die Ermittlungen sind, zeigt sich daran: Die Bundesanwaltschaft äussert sich mit Verweis auf das Amts- und Untersuchungsgeheimnis überhaupt nicht zum Verfahren. Und das Bundesstrafgericht, das im Rahmen von Beschwerdeverfahren mit dem Fall zu tun hatte, bestätigt zwar, dass es in diesem Zusammenhang Entscheide gefällt hat. Die Generalsekretärin des Gerichts, Mascia Gregori Al-Barafi, hält gegenüber der "NZZ am Sonntag" aber fest: "Die Entscheide sind noch nicht veröffentlicht. Deshalb können wir keine weitergehenden Angaben machen."

Von einer IS-Zelle in der Schweiz war bisher nichts bekannt. Die BA bestätigte lediglich Strafverfahren gegen sogenannte Dschihad-Reisende. Das sind Schweizer oder in der Schweiz wohnende Ausländer, die nach Syrien oder in den Irak reisen, um sich dort der IS anzuschliessen. Gemäss Geheimdienstinformationen hat deren Zahl in den letzten Monaten zugenommen. Der Nachrichtendienst geht heute von 25 Dschihad-Reisenden aus; im Mai waren es noch 15 gewesen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1