Konsumkredite

Bund belässt maximale Zinssätze auch 2021 auf dem Minimum

Wer Bargeld ausleiht oder sein Konto überzieht, muss auch im neuen Jahr höchstens 10 respektive 12 Prozent Zins zahlen.

Wer Bargeld ausleiht oder sein Konto überzieht, muss auch im neuen Jahr höchstens 10 respektive 12 Prozent Zins zahlen.

Der Bund hat die maximalen Zinssätze für Konsumkredite für das kommende Jahr festgelegt. Diese betragen weiterhin 10 Prozent bei Barkrediten und 12 Prozent bei Überziehungskrediten.

(sat) Wie das Justiz- und Polizeidepartement am Dienstag in einer Mitteilung schreibt, befindet sich der für die Höchstzinssätze massgebende Dreimonatslibor nach wie vor im negativen Bereich. Damit kämen auch im neuen Jahr die vorgegebenen Mindestwerte von 10 respektive 12 Prozent zum tragen. Dieser Berechnungsmechanismus gilt seit dem Jahr 2016. Die maximalen Zinssätze für Konsumkredite werden jährlich überprüft.

Meistgesehen

Artboard 1