Realschule Wyssach
Breiteres Angebot

Die Wyssacher Realschüler sollen künftig nach Huttwil in die Schule gehen, da es dort ein breiteres Angebot hat.

Drucken
Schüler im Unterricht (Archiv)

Schüler im Unterricht (Archiv)

Keystone

Wyssachens Gemeinderat will die Realschüler ab Schuljahr 2010/2011 in Huttwil unterrichten lassen. Die Gemeindeversammlung wird im Dezember dazu Stellung nehmen können. Vorher ist eine Informationsveranstaltung geplant.

Mit der Verlegung der Realstufe (7. - 9. Klasse) nach Huttwil solle den Schülern ein niveaugerechter Unterricht geboten werden, schreibt der Gemeinderat. Das heisst, in den Hauptfächern Deutsch, Französisch und Mathematik werden die Schüler je auf dem Niveau «Sek» oder «Real» unterrichtet.

In Wyssachen kann nur das Real-Niveau angeboten werden. Weiter kann in Huttwil ein breiteres Angebot von Wahlfächern besucht werden. Die Schule Wyssachen hat dafür nur auf eine beschränkte Lektionenzahl Anrecht.

Der Gemeinderat begründet seinen Entscheid damit, dass den Schülern im Hinblick auf die weiterführenden Schulen oder die Berufslehre ein möglichst breiter Unterricht geboten werden müsse. (mgt)

Aktuelle Nachrichten