Bischof Koch vor Wechsel in den Vatikan
Bischof Koch vor Wechsel in den Vatikan

Der Basler Bischof Kurt Koch wird die Leitung des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen übernehmen. Der Papst wird ihn noch heute in dieses Amt befördern. Koch soll auch zum Kardinal ernannt werden.

Drucken
Bischof Kurt Koch

Bischof Kurt Koch

Keystone

Die Spatzenpfeifen es seit Wochen von den Dächern: Heute wird es nun offiziell. Kurt Koch, Bischof des Bistums Basel, wechselt nach Rom in den Vatikan. Papst Benedikt XVI. hat 60-jährigen an die Spitze des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen berufen. Koch, der damit auch Ökumeneminister wird, dürfte vom Papst die Herbst auch die Kardinalsweihe erhalten.

Koch leitet seit 1995 das Bistum Basel. Er arbeitete bereits als Mitglied im Einheitsrat und widmete sich auch in der Schweizer Bischofskonferenz ökumenischen Fragestellungen. Koch folgt auf den deutschen Walter Kasper, der den Einheitsrat seit 2001 präsidiert.

Der Einheitsrat wurde vor rund 50 Jahren gegründet. Dessen Leiter ist für die Beziehungen zu den anderen Religionen verantwortlich. (rsn)

Aktuelle Nachrichten