Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte, flog ihn die Rega ins Spital. Der fehlbare Junglenker war mit fast 1,7 Promille unterwegs, wie ein Atemlufttest zeigte. Er musste den Führerschein auf der Stelle abgeben sowie eine Blut- und Urinprobe abgeben.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 10.15 Uhr im Dorfzentrum von Kradolf. Die Polizei sucht Zeugen.