hennign mankell
Bestsellerautor Henning Mankell im geenterten Gaza-Schiff

Er hätte heute abend in Zürich aus seinem neuesten Buch lesen sollen, doch daraus wird nichts. Der schwedische Bestsellerautor Henning Mankell sitzt auf einem der angegriffenen Boote nach Gaza fest.

Drucken
Teilen
Henning Mankell

Henning Mankell

Keystone

Eva Bergman, die Frau Henning Mankells, ist beunruhigt. «Natürlich sind wir besorgt», sagt sie der schwedischen Zeitung «Aftonbladet». Das schwedische Frachtschiff «Sofia», auf dem sich Mankell befand, wurde heute Vormittag um ca. 5 Uhr von der israelischen Armee geentert.

Laut israelischen Angaben befindet sich das Schiff mit der gesamten Besatzung zurzeit im Hafen der Stadt Ashdod. Auch bei Mankells deutschsprachigen Verlag, dem Hanser-Verlag, weiss man nichts über den Zustand des Schriftstellers. «Wir warten sehnsüchtig auf eine Nachricht», sagt Pressesprecherin Christina Knecht zu newsnetz.ch. Eva Bergman steht trotz der riskanten Mission fest zu ihrem Mann: «Die Menschen an Bord dieser Boote sind Helden», lässt sie sich in der schwedischen Presse zitieren.

Antizionist Mankell

Mankell ist erklärter Anti-Zionist. er zweifelt an der Existenzberechtigung des Staates Israel. «Es ist, als ob das südafrikanische Apartheidsystem vom Müllplatz der Geschichte wiederauftaucht, wohin es vor 15 Jahren abgeladen wurde», sagt der Bestsellerautor über Israel. Gaza bezeichnet er als «Freiluftgefängnis». Bereits früher zweifelte er das Existenzrecht Israel an: Es gebe «keinerlei Gründe dafür», dass 1948 die Gründung Israels «eine völkerrechtlich legitime Handlung war».

Mankell hätte heute Abend an einer Veranstaltung des Tages Anzeigers aus seinem neusten Werk, «Der Feind im Schatten», lesen sollen. Die Lesung wurde gemäss newsnetz.ch abgesagt.

Henning Mankell gehört zu den weltweit erfolgreichsten Krimi-Autoren. Seine Figur, Kommissar Wallander, erlangte Kultstatus. Weltweit verkaufte er mehr als 30 Millionen Bücher, darunter «Die fünfte Frau», «Brandmauer» oder «Der Chinese». Mankell ist auch bekennender Humanist. So wohnt er in Mosambik und setzt sich für humanitäre Zwecke in Afrika ein.