Erdbeben
Bei Davos hat am Neujahrstag die Erde gebebt

Rund 15 Kilometer südwestlich von Davos (GR) im Landwassertal hat am Neujahrstag die Erde gebebt. Der Erdbebendienst der ETH-Zürich registrierte um 16.34 Uhr ein Beben von der Stärke 3,3 auf der Richterskala.

Merken
Drucken
Teilen
Bei Davos hat die Erde gebebt

Bei Davos hat die Erde gebebt

Keystone

Schäden sind bei solchen Erdbeben nicht zu erwarten.

In der Nähe des Epizentrums dürfte das Beben deutlich zu verspüren gewesen sein, teilte der Erdbebendienst am Sonntagabend mit. Erdbeben sind in der Schweiz nicht aussergewöhnlich. Erst am 27. Dezember bebte die Erde im in der Nähe von Delsberg im Kanton Jura. Das Beben hatte Stärke 3 auf der Richterskala. (sda)