Unfall

Basejumper bei Grindelwald tödlich verunglückt

Basejumper im Lauterbrunnental vor dem Absprung (Archiv)

Basejumper im Lauterbrunnental vor dem Absprung (Archiv)

Ein Basejumper ist am Samstagmittag bei Grindelwald BE tödlich verunglückt. Der 35-jährige Chilene konnte nur noch tot geborgen werden, wie die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilte.

Der Basejumper war gemeinsam mit zwei Kollegen unterwegs gewesen. Um 11.30 Uhr sprang er unterhalb der Glecksteinhütte von einem Felsvorsprung in die Tiefe.

Sein Flügelanzug, ein sogenannter Wingsuit, bremste den Fall zu wenig stark. Der Mann versuchte noch, seinen Fallschirm zu öffnen, prallte aber gegen eine Felswand. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1