Grenzkontrollen
Bald wieder Passkontrollen wegen Italien?

In der EU wird laut darüber nachgedacht, die Passkontrollen wieder einzuführen. Dies auf Druck von Italien und Frankreich, die so das Flüchtlingsproblem wieder in den Griff bekommen wollen. Die Änderung wäre ein radikaler Richtungswechsel Europas.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

In der EU wird laut darüber nachgedacht, die Passkontrollen wieder einzuführen, berichtet der «Guardian» und zitiert den Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso. Der redet von einer «temporären» Wiedererstellung der Passkontrollen an den Grenzen der 25 Schengen-Staaten.

Offenbar machten Italien und Frankreich auf europäischer Ebene erfolgreich Druck und holte auch Länder wie Deutschland mit ins Boot. Italien will so sein Flüchtlingsproblem wieder in den Griff bekommen - seit den revolutionären Umwälzungen in Tunesien und Ägypten verzeichnen die Italiener viel mehr Personen, die im Land Asyl stellen.

Sollte die Änderung morgen Mittwoch von der EU beschlossen werden, wäre dies ein radikaler Richtungswechsel Europas. Der kontrollfreie Übertritt für alle Bürger Europas und des Schengen-Raums gehörte bisher zu einem der Kernpunkte der EU-Verträge.