Hygiene

Bakterien und Keime in Eiswürfeln von Walliser Restaurants

Die Eiswürfel waren in mehreren Restaurants nicht einwandfrei

Die Eiswürfel waren in mehreren Restaurants nicht einwandfrei

Nicht alle in Walliser Restaurants servierten Eiswürfel sind über jeden Zweifel erhaben. Eine Untersuchung des kantonalen Lebensmittelinspektorats in 27 Betrieben hat ergeben, dass rund 30 Prozent der servierten Würfel nicht den Anforderungen genügten.

Gemäss der Untersuchung wiesen acht Proben eine Verunreinigung in Form von Keimen oder Bakterien auf. Die Gründe dafür liegen gemäss Erkenntnissen der Behörden im Unterhalt der Eismaschinen. Keime und Bakterien in Lebensmitteln können gesundheitliche Probleme auslösen.

Für François Gessler, Präsident von Gastrovalais, sind die Resultate nicht zufriedenstellend. Angesichts des Ziels einer Nulltoleranz sei das Ergebnis der Untersuchungen klar schlecht, sagte er am Samstag zu einer Meldung der Zeitung "Nouvelliste". Eine Kontrolle im Kanton Jura hatte im Frühling ähnliche Resultate ergeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1