Manuela Schaer

Das regionale Schwimmbad mittleres Wynental ist erneut sanierungsbedürftig. Bei der letzten Sanierung auf die Saison 2003 wurde nur das Nötigste gemacht. Aus Kostengründen stand von Anfang an fest, dass eine Sanierung in zwei Etappen erfolgen muss.

Die Gemeinden Oberkulm, Teufenthal und Unterkulm werden nun am 29. November über den Planungskredit von 45 000 Franken entscheiden.

Saniert werden soll diesmal vor allem das Betriebsgebäude, den es leckt. Zwingend ersetzt werden muss auch die Filteranlage, damit die Badi weiterhin eine ausreichend Wasserqualität ausweisen kann. Weitere Arbeiten sind am 50-Meter-Schwimmbecken mit Sprungburg, der Rutschbahn und den sanitären Anlagen vorgesehen.