Wetter
Azorenhoch beschert der Schweiz einen kalten Start in den Tag

Der Sommer ein Wimpernschlag entfernt, hat sich der Samstag kühl angekündigt. Der Wetterdienst Meteonews meldete Bodentemperaturen von unter 0 Grad am frühen Morgen. Verantwortlich ist ein Azorenhoch, das dem Alpenraum eine klare Nacht beschert hat.

Merken
Drucken
Teilen
Die Bodentemperaturen sanken unter 0 Grad. (Archiv)

Die Bodentemperaturen sanken unter 0 Grad. (Archiv)

Keystone

Ein Handschuhmorgen war es insbesondere im östlichen Mittelland. Am Flughafen Zürich fiel das Thermometer auf minus 0,9 Grad, in Tänikon TG auf minus 0,1 Grad. MeteoSchweiz meldete minus 1 Grad aus Einsiedeln SZ. In La Chaux-de-Fonds NE wurden minus 2,2 Grad verzeichnet - allerdings liegt der Ort auf 1000 Meter über Meer.

Doch kalte Hände und Füsse werden sich am heutigen Samstag rasch wärmen. Die Nullgradgrenze steigt auf 3000 Meter und das Quecksilber sollte bis auf 21 Grad steigen.