In der Nähe von Rothrist kam es am Samstagmorgen zu einem Zwischenfall auf der SBB-Strecke. Ein Zug blieb stehen und blockierte die Strecke zwischen Olten und Bern. Dies bestätigen die SBB auf Anfrage von «20 Minuten».

Der steckengebliebene Zug musste auf offener Strecke evakuiert werden. Die Passagiere seien mit einem anderen Zug zurück nach Olten gebracht worden. Der defekte Zug musste abgeschleppt werden.

Bis die Strecke wieder frei war, wurden die Züge zwischen Olten und Bern über Burgdorf umgeleitet. Es kam zu Verspätungen bis zu 15 Minuten. Die Fernverkehrszüge IC5 fielen zwischen Solothurn und Olten ganz aus.

Die Störung konnte kurz vor 11 Uhr behoben werden.