St. Gallen
Aus für die grösste Kleintier-Messe der Schweiz

Die Animalia, Messe für Heimtiere und Kleintier-Zucht in St. Gallen, hat am Wochenende zum letzten Mal stattgefunden. Aus wirtschaftlichen Gründen verzichten die Olma Messen nach elf Austragungen auf das Veranstalten der grössten Kleintiermesse.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Katze an der letztjährigen Animalia (Archiv)

Eine Katze an der letztjährigen Animalia (Archiv)

Keystone

Die Anzahl Aussteller und die erzielten Eintrittseinnahmen genügten immer weniger, um die beträchtlichen Kosten einer solchen Veranstaltung zu decken, heisst es im Communiqué der Olma Messen vom Dienstag. Die letzte Animalia wurde von gut 20'000 Personen besucht.

Die Kritik des Schweizer Tierschutzes (STS) vom März dieses Jahres, der die Tierhaltung in Teilen der Animalia kritisiert hatte, hätten den Entscheid der Olma Messen nicht gross beeinflusst, heisst es.