Anerkennungsprämie
Anerkennungsprämie für Stadtreiniger

Die Arbeit der Chauffeure – darunter auch eine Chauffeuse – und Lader der Abfallentsorgung der Basler Stadtreinigung wird zusätzlich finanziell honoriert.

Drucken
Teilen
Abfall

Abfall

bz Basellandschaftliche Zeitung

Als Dank für ihren Grosseinsatz und als Zeichen der Wertschätzung kündigte Regierungsrat Hans-Peter Wessels für die Mitarbeitenden der Abfallentsorgung die Auszahlung einer 500-Franken-Anerkennungsprämie an.

Die schwere körperliche Arbeit der Lader zeigt sich auch eindrücklich in Zahlen: Laut einer Medienmitteilung der Stadtreinigung betrug die zu sammelnde Hauskehrichtmenge in den Bebbisäcken im letzten Jahr rund 35 517 Tonnen, in diesem Jahr sind es bereits wieder 11 513 Tonnen. Zudem wurden im Rahmen des seit Anfang dieses Jahres laufenden Pilotprojektes «Gratis-Sperrgutabfuhr» rund 2300 Tonnen Sperrgut eingesammelt.

Leider sei der Aufruf an die Bevölkerung, nur brennbares Material bereitzustellen, noch nicht überall gehört worden, heisst es im Communiqué. Im Interesse einer saubereren Stadt sei es der Abfallentsorgung aber gelungen, das Sperrgut mit einem grossen zusätzlichen Aufwand zu sortieren und auch für den Abtransport nicht brennbarer Materialien zu sorgen.

Baudirektor Wessels, der als Lader mit auf einer Bebbisack-Abfalltour war, rief die Bevölkerung dazu auf, nur brennbare Materialien bereitzustellen. Sonst sei die Weiterführung der Gratis-Sperrgutabfuhren im nächsten Jahr in Frage gestellt. (lv)

Aktuelle Nachrichten