AKW Gösgen ist wegen Dampfleckage vom Netz

Das Atomkraftwerk Gösgen SO ist seit Samstagabend vom Netz. Der Grund ist eine Dampfleckage an einer Messleitung im nichtnuklearen Teil der Anlage. Die Ursache soll abgeklärt werden.

Drucken
Teilen
Blick auf das AKW Gösgen. (Bild: Pius Amrein, 4. April 2011)

Blick auf das AKW Gösgen. (Bild: Pius Amrein, 4. April 2011)

Um die Reparatur ausführen zu können, muss der betroffene Anlageteil freigeschaltet und abgekühlt werden, wie die Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG (KKG) mitteilte. Nach der Reparatur und den Prüfungen werde das AKW die Produktion wieder aufnehmen.

Der Schutz von Mensch und Umwelt war jederzeit gewährleistet, wie das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) festhält. (sda)

Aktuelle Nachrichten