Affäre Gaddafi
Affäre Gaddafi Gericht beschäftigt sich noch nicht mit der Publikation der Fotos

Die Publikation der Fotos von Hannibal Gaddafi in der Westschweizer Zeitung «Tribune de Genève» ist am Donnerstagmorgen noch nicht Thema am erstinstanzlichen Gericht in Genf. Grund dafür: Zuerst muss eine Verfahrensfrage geklärt werden.

Drucken
Teilen

Die Vertreter von Gaddafi verlangen, dass die «Tribune de Genève» und der Staat Genf beide im Gerichtssaal anwesend sein müssen. Genau das Gegenteil fordern die Anwälte des Kantons Genf. Dies sagte einer der Anwälte am Donnerstag gegenüber den Medien.

Um 10.45 Uhr werden die Anwälte mit ihren Plädoyers beginnen. Das Urteil folg später.