«Eine Reise
Ab 2017 gibts bei der SBB ein Billet für alles

Die SBB plant, dass an jedem Ticketautomaten ein Billet für fast jedes Reiseziel, das im öffentlichen Verkehr angebunden ist, zu kaufen ist. Anschlussbillette sind damit nicht mehr nötig.

Drucken
Teilen

Laut der «Sonntagszeitung» heisst die Idee zu dieser Reform - wenn man dann von einer solchen sprechen kann - «Eine Reise, ein Ticket».

Der Einführung, die auf 2017 geplant ist, sollen lange interne Diskussionen vorangegangen sein. Konkret heisst das also: Eine Kunde kann an der Berner Bushaltestation Tobler ein Ticket bis zur Tramhaltestelle beim Zürich-Zoo lösen.

Ausgenommen von diesem System sollen nur Bergbahnen sein. (cls)