Kampfflugzeuge

57 Prozent der Schweizer Stimmbevölkerung gegen neue Kampfflugzeuge

57,1 Prozent der Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger finden, dass die Schweiz keine neuen Kampfflugzeuge braucht. Sogar 64,4 Prozent sind gegen den Kauf des Gripen, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Isopublic im Auftrag der «Sonntagszeitung» ergab.

Für die Beschaffung des Schwedischen Kampfjets sprachen sich demnach nur gerade 25,6 Prozent der Befragten aus. 10 Prozent waren noch unentschlossen.

42,1 Prozent sind der Meinung, dass die Schweiz neue Kampfflugzeuge kaufen sollte. Davon sind 18,3 Prozent ganz und 23,8 Prozent eher dafür. Kategorisch lehnen die Beschaffung 27,8 Prozent der Befragten ab, eher nein sagen 29,3 Prozent, 1 Prozent ist unentschieden.

Ende Dezember 2011 hatten sich in einer Umfrage von Demoscope für die "Zentralschweiz am Sonntag" noch 64 Prozent der Befragten gegen und 26 Prozent für den Kauf neuer Kampfflugzeuge ausgesprochen. 10 Prozent waren damals unentschlossen.

Isopublic befragte 1000 Stimmberechtigte in der Deutsch- und Westschweiz vom 31. August bis zum 2. September.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1