Der 31-jährige Verdächtige wird von der Kriminalpolizei verhört, wie die Genfer Staatsanwaltschaft mitteilte. Sie machte keine weiteren Angaben zu den Hintergründen. Offen blieb zudem, ob es sich um ein Tötungsdelikt handelt.

Im gleichen Genfer Quartier Plainpalais war bereits Anfang März ein 61-jähriger Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Damals gingen die Strafverfolgungsbehörden von einem Tötungsdelikt aus.