Treffpunkt: Um 7.15 Uhr Treffpunkt Bahnhof Olten, Abfahrt um 7.30 Uhr ab Olten, Ankunft in Andermatt um 10.04 Uhr

Prominente Gäste: Silvan Granig, Kommunikationsberater Kommfort; Trudi Huonder, Grossrätin AG; Christian Imark, Nationalrat SO; Sandra Lehmann, Grossrätin AG; Sander Mallien, Grossrat AG; Dietrich Pestalozzi, Verwaltungsratspräsident Pestalozzi + Co; Roland Stadler, Gemeindepräsident Bellach

Mehrere Routen stehen zur Auswahl:

Wanderung einfach

Strecke: Oberalppass - Oberalpsee - Grossboden - Chilchenberg - Anderammt (ab Nätschen auch möglich mit MGB bis Andermatt)

Wanderdaten: 8 km, 350 m Aufstieg, 950 m Abstieg

Wanderzeit: ca. 3 Stunden

Schwierigkeit: T1

Wanderung mittel

Strecke: Oberalppass -Pazolastock - Seeplanggen - Pazolastäfeli - Schöni - ANderamtt (ab Nätschen auch mit MGB bis Anderamtt)

Wanderdaten: 10 km, 760 m Aufstieg, 1340 m Abstieg

Wanderzeit: ca. 5 Stunden

Schwierigkeit: T2

Wanderung anspruchsvoll

Strecke: Gotthardpass - Gatscholalücke - Giltnasen - Hochstock - Mittler Egg - Hsopenthal - Andermatt (ab Hospenthal auch möglich mit MGB bis Andermatt)

Wanderdaten: 17,5 km, 830 m Aufstieg, 1471 m Abstieg

Wanderzeit: ca. 6 Stunden

Schwierigkeit: T3

Informationen zu Teilnahme

Ausrüstung/Verpflegung: Wanderschuhe, Witterungs- und Sonnenschutz, Verpflegung und Getränke

Anmeldung/Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Sie können sich entweder via Talon in der Leserwandern-Zeitungsbeilage oder per Mail an nutzermarketing@azmedien.ch anmelden. Geben Sie unbedingt die gewünschte Wanderung (T1, T2 oder T3) an. Sie können sich zudem für einen Apéro im «The Chedi Anderamtt» für pauschal 35 Franken pro Person anmelden (bar vor Ort bezahlbar).

Mittagessen: Aus dem Rucksack, muss mitgebracht werden.

Rückreise: Die Rückreise dürfen Sie individuell gestalten.

Kosten: Bahnbillette sowie die Kosten für die Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Alle Wanderungen im Überblick.

Ihre Fotos

Leserwandern 2016

Sie sind mit uns mitgewandert? Dann schicken Sie uns ihre Bilder.