Zwölf Fabrikarbeiter bei Explosion auf Philippinen getötet

Eine Angehörige trauert

Eine Angehörige trauert

Bei der Explosion eines Dampfkessels in einer Fabrik auf den Philippinen sind zwölf Arbeiter ums Leben gekommen. Die meisten wurden von Mauerteilen erschlagen, weil das Gebäude durch den Druck der Explosion zerstört wurde, teilte die Polizei mit.

Das Unglück ereignete sich am Dienstagabend in einer Styroporfabrik in Santa Maria in der Provinz Bulacan nördlich der Hauptstadt Manila. Nach ersten Ermittlungen hatte sich der Dampfkessel überhitzt.

Meistgesehen

Artboard 1