Zwei Holländer auf Stippvisite

Das Ehepaar Booij besucht die Tochter und den Schwiegersohn in Fislisbach.

Drucken
Teilen
Camping

Camping

Aargauer Zeitung

Fabienne Huber

Direkt an der Reuss, umgeben von weiten Feldern, findet man den Campingplatz Sulz. Mit Swimmingpool und Spielplatz hat es hier alles, was das Kinderherz begehrt. So kommt es, dass es trotz Regen auch gestern lustig zu- und herging. Das schlechte Wetter schien die Kinder jedenfalls nicht zu stören.

Auch das Ehepaar Booij liess sich den Tag vom Regen nicht vermiesen. «Heute ist sowieso unser Ruhetag», meint Hannie Booij und legt ihr Buch beiseite. «Gestern sind wir von Holland hierher gefahren, darum sind wir etwas müde», erklärt Ehemann Johan. Trotzdem wollen sie heute noch der Reuss entlang nach Fislisbach wandern, falls es nicht allzu stark regnen sollte.

«Dort wohnt unsere Tochter mit ihrem Mann», erzählt Hannie Booij. «Nachdem unser Schwiegersohn einen Job bei der ABB bekommen hatte, sind sie in die Schweiz gezogen.» Seither besuchen die Booijs «ihre Kinder» - wie sie die beiden nennen - so oft wie möglich.

«Wir kamen schon mit dem Zug, mit dem Flugzeug, mit Auto und Zelt und jetzt mit dem Camper», sagt Johan Booij. Vor allem er ist dem Campieren verfallen. Denn als Schmetterlingsexperte liebt er die Nähe zur Natur. «Hier in der Schweiz gibt es ganz andere Schmetterlinge als bei uns», schwärmt er. «An sonnigen Tagen kann ich sie beobachten.»

Bereits am Montag geht es für die Beiden wieder weiter. «Wir wollen ins Berner Oberland oder ins Wallis um zu wandern», sagen sie. Denn für sie als Holländer sind es halt vor allem die Berge, die sie an der Schweiz so mögen.

Aktuelle Nachrichten