Zug
Zetzwil: Zug entgleist

Auf der Strecke Zetzwil-Gontenschwil ist ein Zug entgleist. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Der Zug konnte nicht mehr weiterfahren: Die Fahrleitung war so stark vereist, dass an eine Weiterfahrt nicht zu denken war. Das Problem: «Als der Lokführer den Führerstand gewechselt hat, stand die Weiche falsch. Dabei fiel ein Drehgestell aus der Schiene», erklärt Mediensprecher Erwin Rosenast von den Bus- und Bahnbetrieben Aarau gegenüber Tele M1.

Darauf hin ging auf der Strecke Zetzwil-Gontenschwil nichts mehr. Rund ein Dutzend Mitarbeiter arbeiteten nach der Entgleisung den ganzen Morgen, um den 30 Tönner wieder zurück in die Geleise zu hieven. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. (Tele M1/a-z.ch/muv)

Aktuelle Nachrichten