Die Retter befürchteten, dass die meisten von ihnen bereits tot seien, sagte am Samstag ein hochrangiger Vertreter der Polizei der Provinz Bohol. Das Beben der Stärke 7,2 hatte die Region 640 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila am Dienstag erschüttert. Tausende Häuser wurden zerstört.