157'096'272 Franken, 80 Rappen. Es ist der höchste Lotterie-Gewinn, der je in der Schweiz erzielt worden ist. Am 19. Dezember 2017 knackte eine Person aus dem Kanton Zürich den Jackpot von Euromillions.

Bloss: Drei Wochen später hat sich der Gewinner oder die Gewinnerin noch nicht bei Swisslos gemeldet, schreibt die NZZ.

Dies müsse aber noch nichts bedeuten, sagt ein Swisslos-Sprecher zur Zeitung. Es habe auch schon in anderen Fällen zwei oder drei Monate gedauert. Allerdings würden sich die meisten Gewinner innerhalb einer Woche nach der Ziehung auf der Geschäftsstelle in Basel melden.

Dort hätten sich übrigens im Dezember Paparazzi getummelt, um dem Gewinner auf die Schliche zu kommen. Mesmer rät daher dem Glücklichen, sich vorab telefonisch zu melden und dann an einem anderen Ort zu treffen. 

Der Glückspilz hat nun noch bis Ende Juli Zeit, sich zu melden. Andernfalls geht das Geld an Swisslos. (amü)