böz

«Wir freuen uns sehr auf den Umzug nach Bözen»

Neuzuzüger: Katharina Brass und Manfred Trösch. (Bild: Peter Belart)

Zwei

Neuzuzüger: Katharina Brass und Manfred Trösch. (Bild: Peter Belart)

Manfred Trösch und Katharina Brass sehen im oberen Fricktal ihre Traumregion

Unter den vielen Zuhörern, die dem Vortrag von Christoph Koellreuter im Saal des Bözer Restaurants Post beiwohnten, waren auch Katharina Brass und Manfred Trösch, zwei (bisher noch) «Fremde» in dieser Region. Es zeigte sich aber, dass sie sehr wohl Grund hatten, sich für die Thematik zu interessieren: In wenigen Monaten werden sie nach Bözen zügeln und hier ein Terrassenhaus beziehen.

Gegenüber der AZ erzählten sie von den Beweggründen für diesen Entscheid. Dabei äusserten sie Gedanken, die sich mit den Ausführungen von Koellreuter (siehe nebenstehenden Artikel) praktisch deckten.

Die Naturschönheiten

Manfred Trösch arbeitet als Geschäftsführer in Wettingen. Seine Firma ist im Elektronikbereich tätig und beschäftigt etwa 160 Personen. Im Moment lebt er in Spreitenbach. Im Gespräch zeigt sich, dass er die Lage von Bözen als sehr zentral beurteilt. «Es trifft tatsächlich zu, dass ich für meinen Arbeitsweg mit nur gerade 15 Minuten rechnen muss.» Dann erwähnt er die Nähe der beiden Grosszentren Basel und Zürich, die beide über die Autobahn sehr leicht und rasch erreichbar sind.

Ebenso wichtig sind für Trösch und seine Lebenspartnerin aber die bisher noch sehr moderaten Land- und Immobilienpreise, die sie im oberen Fricktal angetroffen haben. «Falls wir überhaupt etwas Ähnliches im Limmattal gefunden hätten, wäre der Preis dafür mindestens 20 bis 30 Prozent höher gewesen», sagt Trösch.

Ganz im Vordergrund stehen aber sowohl für Trösch als auch für Katharina Brass die Naturschönheiten, die hier anzutreffen sind. Brass ist zwar in München aufgewachsen, aber sowohl sie als auch Trösch freuen sich auf ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen sowie auf Bike-Touren in der näheren Umgebung.

Noch zwei weitere Gründe für ihre Standortwahl nennen sie. Sie wissen um das Lokalklima mit seinen überdurchschnittlich vielen Sonnentagen. Und: «Frick als Einkaufsort mit einem grossen Angebot liegt sehr nahe.» (pbe)

Meistgesehen

Artboard 1