Die Musikschule Knonauer Amt ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Heute ist die von 23 Schulgemeinden getragene Institution mit insgesamt mehr als 3300 Schülerinnen und Schülern und 93 Lehrkräften eine der grössten öffentlichen Musikschulen der Schweiz. Neben dem Instrumentalunterricht auf mehr als 30 Instrumenten, der von mehr als 1500 Kindern und Jugendlichen im Einzel- oder Kleingruppenunterricht besucht wird, bietet die Musikschule den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, das Zusammenspiel in zahlreichen Ensembles ganz unterschiedlicher Ausrichtung zu pflegen. In Big Bands, in Band Workshops, im Streichorchester und in Streicherensembles sowie in anderen Instrumentalensembles wird wöchentlich geprobt.
Die Musikschule bietet diesen Formationen und auch den einzelnen Instrumentalisten bei ihren zahlreichen kleinen und grossen Veranstaltungen attraktive Auftrittsmöglichkeiten. Sangesfreudige Kinder und Jugendliche haben zudem die Möglichkeit, in der Singschule mitzuwirken. Zurzeit singen 215 Kinder und Jugendliche in Kinderchören und im Jugendchor mit. Die Musikalische Grundausbildung für Erst- und Zweitklässler, bis vor einigen Jahren ein kostenpflichtiges Angebot der Musikschule, wird heute als Schulfach bzw. Betreuungsangebot während der Blockzeiten durch die Musikschule im Auftrag der Volksschule erteilt. Zurzeit werden 121 Kurse mit insgesamt 1270 Kindern geführt.


Während 38 Jahren Schulleiter


Fritz Matzinger, der Leiter der Musikschule, geht nach 42 Jahren Tätigkeit, wovon 38 Jahre als Schulleiter, im März 2010 in Pension. Er begann im Jahre 1968 an der vier Jahre zuvor durch das Schulkapitel Affoltern gegründeten Musikschule als Lehrer für Trompete und leitete später während einiger Jahre die Big Band. Im Jahre 1972 wurde er zum Schulleiter gewählt. Als Folge der stark steigenden Schülerzahl, dem weiteren Ausbau des Fächerangebotes (Instrumentalunterricht und Zusammenspiel, Musikalische Grundausbildung, Singschule, Spezialkurse) und der zahlreich stattfindenden Veranstaltungen sowie dem notwendigen Ausbau der Verwaltung, wurde die Leiterstelle nach und nach zum Vollamt ausgebaut. Heute ist der Schulleiter musikalischer und administrativer Leiter der Schule. Die Entwicklung von den Anfängen hin zur heutigen, gut organisierten und von den Lehrkräften geschätzten Musikschule hat er massgeblich mitgeprägt. Ihm zur Seite stehen heute mit Teilpensen der Schulleiter- Stellvertreter und Bereichsleiter für die Veranstaltungen Marcel Schweizer sowie die Bereichsleiterin für die Musikalische Grundausbildung und Früherziehung Lotti Gläser. Beide sind wie Fritz Matzinger seit den Anfängen dabei und haben ebenfalls einen grossen Beitrag zur Entwicklung der Musikschule geleistet. Der aus sieben Mitgliedern zusammengesetzte Vorstand der Musikschule mit Willi Zeller aus Rifferswil als Präsident hat im Dezember 2009 den vierzigjährigen Daniel Berger aus Sattel SZ zum neuen Schulleiter gewählt. Daniel Berger studierte an der Musikhochschule Zürich Trompete und absolvierte eine Schulleiterausbildung. Er unterrichtete bisher an verschiedenen Musikschulen Trompete und war Dirigent des Bläserensembles und der Jugendmusik Schwyz. Zudem leitete er die Musikschulen Sattel und Morschach. Daniel Berger wird alle diese bisherigen Tätigkeiten aufgegeben, um sich künftig voll der Leitung der Musikschule Knonauer Amt widmen zu können.