Happy End

Wie ist das passiert? Ist nicht überliefert – dafür, wie der arme Kerl wieder rauskam

In den Anden: Die unglaubliche Rettung der Hündin Nicky.

In den Anden: Die unglaubliche Rettung der Hündin Nicky.

Armer Hund. Nicky war – wohl recht verzweifelt – auf der Suche nach Futter in einem Kanal, als sie stecken blieb. Keine angenehme Sache in der unerbittlichen Sonne der peruanischen Anden.

Wie sie in dieses Loch hineinkam, ist ein Rätsel. Doch Nicky hatte Glück. Einwohner der ländlichen Region San Martìn kamen der Hündin mit Schaufel und Borer zu Hilfe.

Sie machten ein Loch in die Mauer, das genug gross war, damit Nicky schliesslich durchschlüpfen konnte.

Ohne Verletzungen

Ein Video zeigt die ungewöhnliche Rettungsaktion. Und auch, wie der Hund aus dem Kanal tappt – zwar noch etwas skeptisch, jedoch ohne Verletzungen, wie der britische Youtube-Kanal «ODN» überliefert. 

Die Retter hoffen nun, dass sie ein schönes Zuhause findet, wo sie jeden Tag ausreichend Futter bekommt. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1