Der breit gefasste TOPIX büsste 0,41 Prozent auf 742,53 Punkte ein. Gewinnmitnahmen hatten die Kurse gedrückt und den anfänglichen Aufwärtstrend gestoppt, der von Exportwerten infolge des schwächeren Yen gestützt worden war. Die andauernde Sorge um die japanische Konjunktur überwog zudem laut Händlern am Ende den positiven Effekt der jüngsten Abschwächung des Yen zum Dollar.

Am Devisenmarkt tendierte der Dollar zum Mittag fester bei 97.75-80 Yen nach 97.15-18 Yen am späten Vortag. Der Euro tendierte leichter bei 1.2733-38 Dollar nach 1.2871-74 Dollar am späten Vortag. Zum Yen tendierte er bei 124.50-55 Yen nach 125.07-11 Yen am späten Vortag.