Bolivien

Welch ein Sprint: Polizeihund bringt Fussballspiel kurzzeitig zum Erliegen

Polizeihund stürmt während Fussballspiel aufs Feld

Der Polizeihund hielt Spieler, Schiedsrichter und Sicherheitskräfte zum Narren.

In der höchsten bolivianischen Fussballliga hat ein Polizeihund für einen Spielunterbruch gesorgt. Das Tier stürmte in der 38. Minute mit einem Fussball in der Schnauze auf das Feld.

Er war der Schnellste auf dem Feld: Ein Polizeihund hat während der Partie zwischen Blooming und Potosi in der höchsten bolivianischen Fussballliga den Platz gestürmt. In der 38. Minute sprintete er mit einer Höllengeschwindigkeit und einem Fussball in der Schnauze auf das Feld.

Während fast einer Minute raste er auf dem Feld umher. Dass der Schiedsrichter die Partie unterbrach und eine Alarmsirene losging, schien ihm egal zu sein. Von der träge reagierenden Polizei liess er sich nicht aufhalten. Erst ein mutiger Spieler vermochte den Hund schliesslich zu stoppen. Polizisten nahmen ihn an die Leine und führten ihn vom Feld.

Blooming gewann das Spiel mit 4:2. (mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1