Was man mit einer Peitsche so alles anstellen kann. Dieser Gedanke beflügelt so manche sexuelle Fantasie. Auch April Choi hat viel Fantasie – ihr geht es aber vor allem um Geschicklichkeit. Die 31-Jährige aus Peoria im US-Bundesstaat Illinois benutzt die Viehpeitsche für ihre Tricks – und diese sind recht beeindruckend. 

Choi trifft mit ihrer Peitsche Ballone, Lichtschalter oder Eier. Und sie schafft es sogar, aus einem Jenga-Turm einzelne Holzklötze zu entfernen. Das gelingt vielen nicht einmal mit zwei Fingern. 

Gleich drei Weltrekorde hat April Choi mit ihrem Talent kürzlich gebrochen und schafft es so gleich mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde 2018.

Klötze, Knalle und Eier

Erstens schaffte sie es mit ihrer Peitsche, vier Klötze in einer Minute aus einem Jenga-Turm zu entfernen, ohne dass dieser einstürzte.

Zweitens hat sie es geschafft, 127 Mal in der Minute ihre Peitsche knallen zu lassen, während sie über eine Slackline balancierte. Laut den Guinness-Verantwortlichen eine ungeheure Leistung in Sachen Rumpfmuskulatur und Gleichgewicht.

Und drittens hat Choi in 30 Sekunden 17 Eier treffsicher zerschlagen. 

April Choi löscht das Licht.

April Choi löscht das Licht.

Seit fünf Jahren trainiert April Choi in dieser speziellen Disziplin, tritt in Varietées und an Festivals auf. Mittlerweile fertigt und verkauft sie auch eigene Peitschen. Und sie hat auch nicht vor, mit dem Rekorde-Brechen aufzuhören.

April Choi teilt Zeitungsseiten.

April Choi teilt Zeitungsseiten.

(smo)