Transformation
Vom obdachlosen Alkoholiker zum adretten Anzugträger in zwei Minuten

Jim Wolf kämpfte nach seiner Dienstzeit in der US-Armee während Jahrzehnten gegen Armut und Alkoholismus. In einem Video verwandelt sich der Obdachlose in Minuten vom Obdachlosen zum äusserlichen Vorzeigebürger. Nun will er auch sein Leben ändern.

Merken
Drucken
Teilen

Der Veteran selbst war überwältigt von seiner Transformation. Angeblich hatte das Makeover bei ihm einen dermassen tiefen Eindruck hinterlassen, dass er seither darum bemüht ist, sein Leben wieder in den Griff zu kriegen. Erstmals besucht er Treffen der Anonymen Alkoholiker und wird bald eine eigene Unterkunft haben.

Das Video von Jims Verwandlung stösst in sozialen Netzwerken auf grosse Resonanz und wurde innert Wochenfrist millionenfach angeklickt. Kritische Stimmen erinnern jedoch daran, dass es mit einem Anzug und einer neuen Frisur nicht gemacht sei.

Genau darum geht es auch den Machern, einer Hilfosorganisation für Bedürftige in den USA. Sie wollten damit erreichen, dass randständige und sozial schwache Mitglieder der Gesellschaft anders wahrgenommen werden. «Ich wollte die Leute dazu bringen, ihr eigenes Bild zu sehen wenn sie einen Obdachlosen auf der Strasse betrachten», erklärt Regisseur Rob Bliss. (cze)