Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit. Den Angaben zufolge wurden beim Hauseinsturz am Dienstag zwei oder drei weitere Opfer unter den Trümmern vermutet. Indische Medien berichteten von mindestens einem Dutzend Verschütteter. Unter ihnen sollen auch Kinder sein.

Die Polizei wollte sich dazu nicht äussern. Vor der Bergung der vierten Leiche hatte sie angegeben, zwei oder drei weitere Opfer würden unter den Trümmern vermutet.

Die Einsturzursache war zunächst unklar. Drei Menschen, darunter der Investor des Neubaus, wurden von der Polizei befragt. Einstürze durch Baufehler sind in Indien keine Seltenheit.