Versprechen eingelöst

Wie an der Gemeindeversammlung versprochen, erhalten die Schüler einen neuen Fussgängerstreifen in Erlinsbach AG.

Drucken
Zebra_dsc.jpg

Zebra_dsc.jpg

Aargauer Zeitung

An der Gemeindeversammlung in Erlinsbach AG vom 19. Juni versprach Gemeindeammann Markus Lüthy, dass der Gemeinderat dem Begehren, einen Zebrastreifen für die Schüler aus dem Aargauer Dorfteil zu realisieren, bis zum Schulbeginn nachkomme. Dies ist nun geschehen, unterhalb der Einmündung in die Saligasse besteht ein Zebrastreifen.

Ab dem neuen Schuljahr gehen im Rahmen der Schule Erzbachtal, welche gut funktioniert, die Schüler nicht mehr nur in ihrem Kanton zur Schule. Aargauer Schüler werden teilweise in den Schulhäusern des Solothurner Teils des Erzbachtales und umgekehrt unterrichtet. Im oberen Teil der beiden Gemeinden müssen die Kinder die stark befahrende Kantonsstrasse überqueren. Mit Recht forderten die besorgten Eltern einen gesicherten Übergang. Der Gemeinderat von Erlinsbach AG hat seine Schulaufgabe gemacht, der Zebrastreifen ist da.

Doch mit diesem einzigen Fussgängerstreifen ist das Problem noch nicht gelöst, denn auch im Bereich des Landhotels Hirschen sollte noch eine gelbe Überquerung sein. Hier ist die Strasse jedoch im Solothurner Teil des Erzbachtales. Also sind die Gemeindebehörden von Erlinsbach SO gefordert. Es ist zu hoffen, dass mit dem Schulbeginn Anfang August auch dieser Übergang realisiert wird, denn vom Gebiet Sonnhalde, Oberhägli, Obermatt müssen auch Kinder die stark befahrene Kantonsstrasse überqueren. (rebi)

Aktuelle Nachrichten