Südafrika

Verletzte bei Einsturz von Spitaleingang in Südafrika

Rettungskräfte im Eingangsbereich des Charlotte-Maxeke-Spitals mit Trümmerteilen

Rettungskräfte im Eingangsbereich des Charlotte-Maxeke-Spitals mit Trümmerteilen

Beim Einsturz des Eingangsbereichs eines Spitals in Südafrika sind bis zu zwölf Menschen verletzt worden. Der Eingang des Charlotte-Maxeke-Spitals in Johannesburg war am Donnerstag eingestürzt, als Handwerker auf dem Dach mit einer Reparatur beschäftigt waren.

Etwa zehn bis zwölf Menschen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher der Rettungskräfte. Zuvor hatten örtliche Medien noch berichtet, dass möglicherweise mehrere Menschen von Trümmern verschüttet worden seien.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1