Über eine Million Menschen leben in den Favelas von Brasiliens Riesenmetropole Sao Paulo. Die Elendsviertel bestehen meist aus einfachen Wellenblechhütten, auf dichtestem Raum zusammengebaut.

Immerwieder werden hunderte Familie durch verheerende Brände, ausgelöst durch Gasexplosionen oder defekte Stromleitungen, obdachlos. So auch am Mittwochnachmittag. Mehr als 100 Häuser wurden durch die Feuersbrunst zerstört. Meldungen über Tote und Verletzte gibt es noch keine. (nch)

Brasilien: Feuer wütet in Favela von Sao Paulo

Brasilien: Feuer wütet in Favela von Sao Paulo