Uniforme Einfamilienhäuser statt Blöcke

Das freie Landstück an der Dorfeinfahrt nach Stetten soll überbaut werden. Zu dieser Teiländerung des Gestaltungsplanes Längenen läuft derzeit die Mitwirkung. Am Montag, 15. März, 19.30 Uhr findet im Ortsbürgersaal eine Informationsveranstaltung statt.

Drucken
Teilen
Uniforme Einfamilienhäuser statt Blöcke

Uniforme Einfamilienhäuser statt Blöcke

Andreas Tschopp

Wer heute auf der Busslingerstrasse nach Stetten einfährt, erblickt rechter Hand eine Reihe von Einfamilienhäusern in ganz unterschiedlichem Baustil, die in den vergangenen zwei Jahren beidseits der Längenenstrasse erstellt wurden. Diese Überbauung erinnert in ihrer Erscheinungsweise fast an eine Musterhaussiedlung. Vor dieser liegt heute noch ein freies Landstück, auf dem ein alter Bauwagen und eine Bautafel stehen, welche zur Ankündigung von Veranstaltungen dient im «Ort im Reusstal zum Leben, Wohnen und Arbeiten». So wirbt Stetten auf seiner Homepage und in Broschüren um Neuzuzüger, die sich ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen möchten.

Kein Bedarf für Mehrfamilienhäuser

Dies soll auch auf dem besagten Landstück möglich werden, allerdings in ganz anderer Form als in der Nachbarschaft und bisher planerisch festgelegt war. Das 11000 Quadratmeter grosse Grundstück zwischen Dorfbach und Busslingerstrasse war nach Auskunft von Gemeindeschreiber Emil Wehle 2005 eingezont worden mit der Auflage, einen Sondernutzungsplan zu erlassen. Dieser sah bisher die Erstellung von dreigeschossigen Mehrfamilienhäusern vor. Dafür sehe der Grundeigentümer (Anton Steiner aus Bremgarten) heute keinen Bedarf mehr, weshalb dieser um eine Teiländerung des bestehenden Gestaltungsplans Längenen ersucht habe, erläutert der Gemeindeschreiber. Neu sollen 17 einheitliche, zweistöckige Einfamilienhäuser im Atrium-Stil mit
51⁄2Zimmern, Terrasse und Doppelgarage erstellt werden. Die Erschliessung der Siedlung erfolgt über die Kiesstrasse. Die zweite Zufahrt von der Dörndlerstrasse entfällt mit dem Verzicht auf den Bau einer Einstellhalle. Der Fussweg entlang dem Dorfbach soll im Zuge der Realisierung fertig gestellt werden.

Am Montag findet Orientierung statt

Zu dieser Teiländerung des Gestaltungsplanes Längenen läuft derzeit die Mitwirkung (bis 6. April). Am Montag, 15. März, 19.30 Uhr findet im Ortsbürgersaal eine Informationsveranstaltung statt. Nach Mitwirkung und Vorprüfung soll mit dem Gestaltungsplan auch gleich das Baugesuch aufgelegt werden. Über beides entscheidet dann der Gemeinderat definitiv.