Neuschnee

Und plötzlich löst sich eine Lawine

Und plötzlich löst sich eine Lawine

Und plötzlich löst sich eine Lawine

Endlich Schnee! Mit ihm kommt früher oder später auch die Lawinengefahr. In Gebieten der USA ist diese aufgrund starken Schneefalls bereits gross. Was das heisst, haben diese zwei Freerider am eigenen Leib erlebt.

Endlich Schnee! Mit ihm kommt früher oder später auch die Lawinengefahr. In Gebieten der USA ist diese aufgrund starken Schneefalls bereits gross. Was das heisst, haben diese zwei Freerider am eigenen Leib erlebt.

Die beiden sind am Mount St. Helens im Süden des US-Bundesstaates Washington unterwegs. Die grandiose Aussicht und der unberührte Schnee werden jäh getrübt: Der eine Skifahrer sinkt plötzlich ein und tritt eine Lawine los. 

Die Schneedecke von gut einem halbem Meter Dicke rollt talwärts – zum Glück ohne einen der beiden Skifahrer. 

Laut dem Bulletin des Schweizerischen Instituts für Schnee- und Lawinenforschung herrschte in Teilen von Graubünden und im Wallis bereits am Donnerstag erhebliche Lawinengefahr. 

Gefährliche Triebschneeansammlungen

Aufgrund des Neuschnees und stürmischen Winds seien seit Mittwoch gefährliche Triebschneeansammlungen entstanden.

In den USA herrscht in einigen Bergregionen aufgrund starken Schneefalls bereits grosse Lawinengefahr – so etwa im Norden des Bundesstaats Utah, in den Bergen von Colorado oder in Lake Tahoe, Kalifornien. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1