Wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte, landeten Munition mit Kaliber 9 Millimeter sowie verschiedene Schrotpatronen in dem Bach. Mitarbeiter der See- und Umweltschutzpolizei bargen die Munition am und im Wasserlauf und entsorgten sie fachgerecht. Die Polizei sucht Zeugen.