Über 300 000 Besucher an der Basler Frühlingsmesse

Positive Bilanz für muba 2009

Positive Bilanz für muba 2009

Nach zehn Tagen hat die Basler Frühjahrsmesse muba 2009 ihre Tore geschlossen. Die Organisatoren zogen eine positive Bilanz: Über 300 000 Besucherinnen und Besucher strömten an die muba, etwas mehr als im Jahr zuvor.

Durchzogen fällt dagegen das Fazit der knapp 1000 Aussteller aus: Während Waren im tieferen Preissegment gut verkauft wurden, zögerten die Besucher bei teureren Anschaffungen, wie es in einer Mitteilung der muba heisst. Die Konsumenten hätten die Messe dazu genutzt, Produkte zu vergleichen und sich beraten zu lassen.

Im Zentrum der grössten Schweizer Konsumgüterschau standen Wohnen, Haushalt, Bauen, Garten, Gesundheit, Sport, Essen und Trinken, Reisen und Kultur, Multimedia und Mode. Dazu kamen viele Sonderpräsentationen, etwa zu den Themen Kochen und Einrichtungsdesign oder auch zum Motto "Älter werden macht Spass".

Über grossen Zuspruch freute sich das Gastland Philippinen, das sich vielseitig präsentierte. Gut liefen auch die Parallelmessen twoo und NATUR, die vom 19. bis zum 22. Februar stattfanden: Während die Aussteller der NATUR rund 40 000 Besucher über natur- und sozialverträglichen Innovationen, Ideen und Initiativen informierte, besuchten über 35 000 Personen die Fahrradmesse twoo.

Die nächste muba findet vom 5. bis 14. Februar 2010 statt.

Meistgesehen

Artboard 1