Grossbrand

Über 100 Kühe und Kälber sterben bei Brand in Blonay

Ein Feuerwehrswagen steht vor dem brennenden Stall

Ein Feuerwehrswagen steht vor dem brennenden Stall

Beim Brand eines grossen Stalles in Blonay VD sind mehr als hundert Kühe und Kälber verendet. Sie kamen entweder direkt in den Flammen um oder mussten wegen ihrer schweren Verletzungen notgeschlachtet werden.

Der Brand brach gemäss Augenzeugen kurz nach Mittag aus, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Abend mitteilte. Die Feuerwehren mehrerer umliegender Gemeinden fanden vor Ort nicht genug Wasser, so dass zwei Tanklöschfahrzeuge einspringen mussten.

Etwas über ein Dutzend Tiere konnten aus dem Grossstall gerettet werden. Die Brandursache war am Abend unbekannt, die Behörden nahmen Ermittlungen auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1